SYSTEMSTELLEN > WAS IST SYSTEMSTELLEN?
Untitled document

Jede/r von uns kennt den tiefen Wunsch, in seiner Individualität geachtet und respektiert zu werden und gleichzeitig in Freiheit einer Gemeinschaft anzugehören. Ganz ursprünglich wurzelt dieses Bedürfnis im Eingebundensein in unsere Herkunftsfamilie.
Doch viele Menschen in unserer Kultur leiden an Konflikten in ihrer Familie, erfahren wechselnde Partnerschaften und finden oft keine Erklärung für das „unangepasste“ Verhalten ihrer Kinder. Manche erleben sich gar als „beziehungsunfähig“ oder finden schwer einen Platz in der Berufswelt.

Das Systemstellen nach Bert Hellinger, wie auch der systemische Ansatz in der Einzelberatung, verhelfen uns zu einem tieferen Verständnis und zum Finden möglicher Lösungen bei solchen Schwierigkeiten.
Mit seiner phänomenologisch-systemischen Sichtweise hat Bert Hellinger (*1925) einen Schlüssel zum Erkennen familiärer Bindungen und deren Bedeutung für den Einzelnen entwickelt. Indem sich gesellschaftlich definierte Strukturen immer mehr wandeln oder gar auflösen, sind wir gezwungen, die Gesetze hinter der sichtbaren Wirklichkeit wahrzunehmen und anzuerkennen.

Wir sind zutiefst mit dem System unserer Herkunftsfamilie verbunden, selbst wenn wir unsere leiblichen Eltern nicht kennen. Schwere Schicksale innerhalb der Familie, Ausgrenzung und Schuld, wirken oft über Generationen weiter, werden sie nicht gesehen und als dem System zugehörig geachtet. Indem wir die Mitglieder einer Familie durch Stellvertreter aufstellen, erschliessen sich uns auf wunderbare Weise das Energiefeld und die Dynamik dieses Systems und erlauben uns zum Beispiel, schicksalhaft unterbrochene Hinbewegungen zu den Eltern zu vollenden, oder Verstrickungen mit Vorfahren zu lösen. Wenn wir jedes einzelne Mitglied einer Familie mit seinem Schicksal achten und anerkennen und ihm im System seinen Platz geben, sind wir im Einklang mit dem Fluss des Lebens - er trägt uns!
Diese wirkungsvolle Arbeit lässt sich auch im Berufsfeld einsetzen und Klarheit und Unterstützung finden.


Untitled document